SOFORTHILFE

Erwachsene

Die Angebote in der Psychiatrie für Erwachsene richten sich an Menschen von 18 bis 65 Jahren, die psychische Probleme haben oder sich in einer Krise befinden.

Kriseninterventionszentrum

Das Kriseninterventionszentrum (KIZ) in Winterthur ist die Anlaufstelle für Menschen zwischen 18 und 65 Jahren, bei ausreichender Mobilität auch für ältere Menschen, die in schwerer seelischer Not oder suizidgefährdet sind. Das KIZ bietet ambulante und stationäre Hilfe an und ist täglich 24 Stunden geöffnet, auch an Wochenenden und Feiertagen.

Ambulatorien

Die Ambulatorien der ipw in Bülach, Dielsdorf, Glattbrugg und Winterthur bieten Beratung und Unterstützung für Menschen mit psychischen Leiden und Störungen. Wir bieten u. a.:

  • Gespräche, Abklärungen und Behandlungsempfehlungen
  • Psychiatrische und psychotherapeutische sowie psycho-edukative Behandlungen für Einzelpersonen, Paare, Familien und Gruppen
  • Medikamentöse Unterstützung (Psychopharmakotherapie)
  • Beratungen für Angehörige
  • Erstellung von psychiatrischen Gutachten

Poliklinik

Die psychiatrische Poliklinik für Erwachsene befindet sich auf dem Areal des Kantonsspitals Winterthur (KSW) und verfügt über verschiedene Angebote in der Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie. Wir bieten u. a.:

  • Psychiatrische Untersuchungen von Patientinnen und Patienten, die unter einer psychischen Erkrankung leiden oder aufgrund einer körperlichen Erkrankung eine psychische Störung entwickeln
  • Beratung der Spitalärzte bei wichtigen Entscheidungen und Psychopharmakotherapien
  • Spezialsprechstunden für frauenspezifische Probleme, Angst- und Zwangsstörungen, Schmerzstörungen sowie Psycho-Onkologie
  • Gruppentherapien für Menschen mit Schmerzen

Akut-Tageskliniken

Die ipw betreibt in Bülach und Winterthur zwei Akut-Tageskliniken für Erwachsene, die an psychischen und psychosomatischen Erkrankungen leiden oder in Krisensituationen Unterstützung suchen. Wir bieten u. a.:

  • Halb- oder ganztägige Aufenthalte
  • Einzel- und Gruppentherapien sowie Spezialtherapien
  • Medikamentöse Unterstützung (Psychopharmakotherapie)
  • Beratung von Angehörigen
  • Beratung und Information bei sozialen Themen (Wohnen, Arbeit, Freizeit etc.)

Akutstationen

Die psychiatrischen Akutstationen der ipw in Winterthur und Embrach richten sich an Personen mit schweren psychischen Erkrankungen und Störungen, die ambulant oder teilstationär nicht eng genug begleitet werden können. Wir bieten u. a.:

  • Erstabklärung durch das Kernteam (psychiatrische Beurteilung, pflegerische Einschätzung und weiteres Vorgehen)
  • Wöchentliche Gespräche der Patientin / des Patienten mit der Bezugsperson, der Fallführung und dem Kernteam
  • Medikamentöse Unterstützung (Psychopharmakotherapie)
  • Gruppengespräche und -therapien sowie Spezialtherapien

Gruppentherapien

An den Standorten Bülach und Winterthur führt die ipw Gruppentherapien zu spezifischen Themen durch, die ergänzend zu Einzeltherapien besucht werden können.

Integrierte Suchthilfe Winterthur

Die Integrierte Suchthilfe Winterthur ISW ist ein gemeinsames Angebot der ipw und der Stadt Winterthur für Menschen mit Suchtproblemen. Wir bieten u. a.:

  • Abklärung, Beratung und Information rund um Suchtmittel, Substanzen, Konsum und Behandlung
  • Vermittlung von stationären Therapien
  • Substitutionsbehandlungen
  • Beratung, Spezialsprechstunden und Therapien rund um Alkohol & Drogen sowie Internet- & Spielsucht

Traumafolgestörungen

In Winterthur bietet die ipw ein psychiatrisches Ambulatorium sowie eine Spezialstation für Menschen an, die nach traumatischen Erfahrungen wie Unfällen, Verbrechen, Missbrauch, Folter, Krieg oder Naturkatastrophen psychische Probleme haben. Wir bieten u. a.:

  • Vertiefte Abklärungsgespräche
  • Einzel-Psychotherapie
  • Traumaexpositionen
  • Verschiedene traumaspezifische Therapiemethoden wie EMDR, IRRT, NET etc.
  • Psychotherapeutische Gruppenangebote und Spezialtherapien
  • Ambulantes Vormodul zur Vorbereitung auf den stationären Aufenthalt

Depressions- und Angststation

Die Depressions- und Angststation der ipw befindet sich in der Klinik Schlosstal in Winterthur und richtet sich an Erwachsene mit Burn-out-Symptomen, Depressionen oder Angst- und Zwangserkrankungen. Wir bieten u. a.:

  • Einzel-Psychotherapie
  • Gruppentherapien (Kognitive Verhaltenstherapie, Selbstsicherheitstraining, Interpersonelle Psychotherapie, Angstbewältigungsgruppe etc.)
  • Medikamentöse Unterstützung (Psychopharmakotherapie)
  • Spezialtherapien

Neuropsychologie

Die Neuropsychologie befasst sich mit den Zusammenhängen zwischen den Hirnfunktionen wie Sprache, Gedächtnis, Intelligenz, Aufmerksamkeit, perzeptive Wahrnehmung Erleben, Verhalten und der Persönlichkeit. 

Dabei werden in der neuropsychologischen Diagnostik Auswirkungen von strukturellen und/oder funktionellen Veränderungen des Gehirns untersucht und diagnostiziert. Allfällige Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit werden objektiviert und Behandlungsempfehlungen sowie Empfehlungen für die Arbeitsintegration abgegeben.