SOFORTHILFE

Integrierte Psychiatrie

Seit 1. Januar 2019 ist die ipw eine selbständige öffentlich-rechtliche Institution des Kantons Zürich. Mit mehr als 880 Mitarbeitenden ist die ipw eine der grössten Arbeitgeberinnen und mit rund 150 Ausbildungsverhältnissen eine der wichtigsten Ausbildungsanbieterin in den Regionen Winterthur und Zürcher Unterland. Die ipw bietet Hilfe bei allen psychischen Erkrankungen für Jugendliche bis zu Menschen im hohen Alter. Ihre Bedürfnisse stehen im Zentrum unserer Arbeit. Unsere Patienten können auf eine lückenlose und tragende Versorgung während ihrer gesamten Behandlungsdauer zählen.

Patientenorientiert und wohnortsnah

Wir richten unser Tun an folgenden Grundsätzen aus:

  • Patientenorientierung
  • Wohnortsnähe
  • Behandlungskontinuität
  • Ambulant vor stationär

Die Bedürfnisse der Patientinnen stehen dabei im Zentrum. Dazu gehören ein rascher und niederschwelliger Zugang zu psychiatrischer Hilfe und ein breites Unterstützungsangebot, welches den Bedürfnissen und der Lebenssituation der Patienten entspricht.

Mehr über unser Leitbild erfahren

Ein tragendes Netzwerk

Damit Patienten, Angehörige und weitere Personen auf ein stabiles und tragfähiges Netz zählen können, setzen wir uns seit jeher ein für die Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachpersonen und Institution der Regionen Winterthur und Zürcher Unterland. Wir pflegen eine enge und verbindliche Zusammenarbeit mit

  • Niedergelassenen Ärztinnen, Psychologen und Psychotherapeutinnen
  • Spitälern, Spitex, Alterszentren und Pflegeheimen
  • Arbeitgeber und Anbieter von Wohn-, Arbeits- und Freizeitmöglichkeiten
  • Selbst- und Laienhilfe

Die ipw entstand im Jahr 2001 schweizweit als erste Modell-Klinik für eine integrierte psychiatrische Versorgung. Zusammen mit Haus- und Spezialärztinnen, Psychotherapeuten, Sozialleistungserbringern und weiteren Institution haben wir zahlreiche Angebote, Austauschplattformen und Kooperationen aufgebaut. Wir pflegen das Netzwerk kontinuierlich und bauen es weiter aus.

Mehr erfahren über unsere Netzwerkangebote für Betroffene und Angehörige

Mehr erfahren über unsere Netzwerkangebote für Zuweisende und Fachpersonen