SOFORTHILFE

Angebote

Sie sind unsicher, ob eine Ihnen nahestehende Person eventuell psychotherapeutische Hilfe benötigt. Für eine Ersteinschätzung und Auskünfte zu den ipw-Angeboten wenden Sie sich an unser Triagezentrum unter Tel. 052 264 37 77 oder über taz@ipw.ch.

Ist Ihr Angehöriger bereits Patientin oder Patient bei der ipw, wenden Sie sich jederzeit mit Ihren Fragen an die Stationsleiterin bzw. den Stationsleiter oder an die jeweilige Bezugsperson auf der Station oder vereinbaren Sie ein Gespräch.

Was wir weiter bieten

  • Vereinbarung von Einzel- oder Gruppengesprächen mit den Verantwortlichen bei der Behandlung
  • Informationen zum Krankheitsbild Ihres Angehörigen
  • Beratung durch unseren Sozialdienst
  • Angehörigen-Infomappe mit hilfreichen Hinweisen
  • Information und Zugang zu regionalen Selbsthilfegruppen
  • Trialogische Gruppengespräche (Austausch zwischen Patient, Fachperson und Angehörigen)
  • Informationen über diverse Unterstützungsangebote durch unsere Koordinations- und Beratungsstelle
  • Publikumsveranstaltungen zu psychiatrischen Themen

Ist Ihr Angehöriger in keinem Angebot der ipw in Behandlung, können Sie sich mit Ihren Fragestellungen und Anliegen gerne an die Koordinations- und Beratungsstelle wenden: Tel.: 052 264 37 64, koordinationsstelle@ipw.ch.

Zusätzliche Informationen zur Angehörigenarbeit der ipw finden Sie auch über die einzelnen Angebote.

Kontakte

Koordinations- und Beratungsstelle
Rudolfstrasse 19
8400 Winterthur